Ausdauer – Sherpas sind die wahren Helden am Everest

Sherpas – Die wahren Helden am Everest

Eine Schweizer Expedition am Mount Everest: SF1 DOK zeigt in drei Folgen die dramatischen und zum Teil tragischen Ereignisse  beim Aufstieg und die atemraubenden Ausblicke in die Himalayalandschaft, begleitet durch schöne Volksmusik. Im Zentrum stehen die Sherpas, also die wahren Helden der Expedition. Einzigartig und bewundernswert ihre Leistung, ich bin beeindruckt.

Leben und Tod sind beim Everest nahe beieinander.

Hier einige Einblicke in die Expedition  Trailer 1 – 4

Ganze Dokumentation „Sherpas sind die wahren Helden am Everest“

Folge 1  bei YouTube SF1:

Folge 2  bei YouTube SF1:

SF1 hat nun auch den dritten Teil der Sendung auf YouTube freigegeben
::
::

Faszinierende Einsichten und Potentiale des eigenen Gehirns

  • Dein Gehirn ist einzigartig. Unter den geschätzten 6,7 Milliarden Menschen, die derzeit die Erde bevölkern, und mehr als neunzig Milliarden, die im Laufe der Weltgeschichte auf ihr gelebt haben, gab und gibt es – abgesehen von eineiigen Zwillingen – keine Zwei in ihrer Anlagen und Fähigkeiten identischen Menschen. Kreative Begabungen, Fingerabdruck, Mimik, DNA, und Träume eines jeden Menschen sind einzigartig.

    Ausdauer und Universum
    Ausdauer und Universum
  • Dein Gehirn sitzt nicht nur im Kopf. Der bekannten Neurowissenschaftlerin Candace Pert zufolge „ist Intelligenz nicht nur im Gehirn, sondern auch in über den ganzen Körper verteilten Zellen lokalisiert.
  • Dein Gehirn lässt sich bei entsprechendem Training in seiner Leistungsfähigkeit mit zunehmendem Alter sogar noch steigern.
  • Dein Gehirn ist flexibler und vielseitiger als jeder Computer
  • Dein Gehirn kann pro Sekunde sieben neue Fakten aufnehmen und verarbeiten, und das dein ganzes Leben lang, ohne seine Kapazitäten auch nur annähernd erschöpft zu haben.
  • Dein Gehirn ist in der Lage, eine beinahe unbegrenzte Anzahl von synaptischen Verbindungen und potenziellen Gedankenmuster herzustellen.

Quelle: Michael J. Gelb „Das Leonardo-Prinzip

Folge 2

Folge 3

Ausdauer – Man übt um besser zu werden

Ausdauer und Erfolg

„Ein Baum, der so dick ist, dass du ihn gerade noch umfassen kannst, stammt aus einem kleinen Samenkorn; eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem kleinen Schritt.“

Laotse

Ausdauer und Erfolg
Ausdauer und Erfolg

Lese gerade in einem Artikel von vivit: Die fehlende Zeit ist bei inaktiven Menschen der Grund Nummer 1 für ihre Trainings- oder Sportabstinenz.

Meinst du es reicht, um Ausdauer zu erlangen, einmal Sport oder ein Training zu betreiben? So ist es auch beim Klavier spielen: Um sich ein Stück an zueignen, muss man es regelmässig üben, sonst sieht man kein Ergebnis oder Erfolg.

Erfolg ist aber ein Prozess, es braucht ein bleibendes Engagement, Zeit und Disziplin.

„Wer seine persönlichen Anlagen, Eigenheiten und Charakteristika kennt und systematisch fördert, wird viel erfolgreicher sein, als Menschen, die sich zwanghaft um Erfolg bemühen – ohne ihre Anlagen zu respektieren.“

Vera F. Birkenbihl

Der Ausgangspunkt liegt genau da, wo du dich gerade befindest. Die Mühe, die du dir heute gibst, bewirkt den Untertschied.

Bei den meisten Genies lag die magische Grenze der Trainings bei 10000 Stunden, bis sie wirklich richtig erfolgreich waren.

Eben von nix kommt nix 🙂