Schlagwort-Archive: Lebensfreude

Hohe Ideale, Perfektionismus, geistige Starrheit

Hohe Ideale, Perfektionismmus, geistige Starrheit

Hohe Ideale, Perfektionismus, geistige Starrheit

Kannst du über dich selbst sagen:

  • Ich will vor anderen gut dastehen….
  • Ich versuche, alles perfekt zu machen, um anderen ein gutes Beispiel zu geben…..
  • Ich bin in meiner Lebenseinstellung sehr strikt….
  • Ich habe extreme Moralvorstellungen…..
  • Ich möchte, das andere das, was ich tue, im stillen anerkennen….
  • Ich habe hohe Ideale und muss deshalb häufig Opfer bringen….
  • usw.

Gehörst du zu den Menschen, die schwer erkennen, dass sie mit ihren festgelegten Vorstellungen das Leben nicht einfacher, sondern wesentlich komplizierter machen?

Dieses krampfhafte Festhalten an solchen Verhaltensmuster findet möglicherweise mit der Zeit auch seinen körperlichen Ausdruck in Krankheiten.

Wie kann ich dem entgegenwirken?

Möglicherweise hilft hier diese Affirmation:

„Ich löse mich von meinen strengen Prinzipien, stehe zu meinen Bedürfnissen und stelle mich den Herausforderungen des täglichen Lebens mit all seinen notwendigen Entscheidungen. Ich vermeide alles, was nicht im Einklang mit seinen festen Lebensprinzipien steht. Es ist gut zu wissen, dass ich jetzt loslassen kann, damit ich jederzeit Zugang zu meiner Lebensfreude finden kann.“

Eine positive Idee muss erst geboren werden

Woher kommt all das negative? Wie kommt es, dass wir trotz allem Guten, Schönen und Grossartigen, immer noch automatisch zum Negativen neigen?

Ein Wörterbuch durchschnittlichen Umfangs von ca. 115000 Wörtern, können gerade 4200 als positiv, stark, kraftvoll und anregend bezeichnet werden. Das sind gerade knapp 4 Prozent der zur Verfügung stehenden Wörter.

Was noch schlimmer ist: Doppelt so viele Wörter wirken entkräftend, hinterhältig, bedrückend, herabsetzend, kritisch und negativ.

Wundert es dann, wenn der natürliche Gesprächsstoff stark zum negativen tendiert?

Positive Idden

Positive Ideen

Man könnte auch positive Sprachmuster lernen, weil man damit noch viel erfolgreicher in der Kommunikation ist. Ich könnte dir auch sagen, dass diese Praxis dein Selbstbewusstsein stärken wird, aber du wirst das möglicherweise bald selber entdecken.

Hol Dir mehr Ausdauer durch die Kraftquelle Schlaf

Kraftquelle Schlaf

Kraftquelle Schlaf

  • Im Schlaf werden neue Energien aufgetankt
  • Stress abgebaut
  • das Gedächtnis geordnet
  • Wachstumshormone produziert

Ein Gesunder Schlaf hat positive Auswirkungen auf: Aufmerksamkeit, Konzentration, Stoffwechsel, Organismus und nicht zuletzt auf die Ausdauer.

Torbjörn Akerstedt vom Institut für Psychoanalyse Medizin, Universität Stockholm: „Je mehr das Gehirn gebraucht wird, umso mehr Schlaf braucht man.“

Möchte ich also meine Ausdauer verbessern, so sollte ich mein Gerhirn öfters einschalten; soll übrigens auch vorbeugend gegen Alzheimer im Alter wirken.

Mein Tipp: Morgens viel Obst essen, das stimuliert die Zirbeldrüse. Schlaf wächst in der Zirbeldrüse. Dort entsteht aus dem Stoffwechsel von Tryptophan und Serotonin das Schlafhormon Melatonin. Das Schlafhormon wird in der Regel am Morgen produziert.

Was sind Deine Tipps für einen besseren Schlaf?

Falls Du einmal gar nicht schlafen kannst, so kannst Dir mein Entspannung-Video (7 Min) rein ziehen, möglicherweise findest Du danach erholsamen Schlaf 🙂

Erfolg / Misserfolg / Selbstvertrauen

Erfolg / Misserfolg / Selbstvertrauen

Erfolg / Misserfolg / Selbstvertrauen

„Wenn Sie schneller erfolgreicher sein wollen, müssen Sie die Anzahl Ihrer Misserfolge verdoppeln. Erfolg liegt auf der anderen Seite eines Berges von Misserfolgen.“

Thomas Watson Senior, Gründer vom IBM

Hat doch alles seinen Gegenpol, ohne das eine kommt das andere nicht aus. Oder nicht? Na, klar doch, ohne einzuatmen ist es unmöglich auszuatmen 🙂

Wenn Du erst einmal erkannt hast, wo Deine persönlichen Begabungen liegen, dann….

„Ich bereue nur, was ich nicht getan habe“

Till Eulenspiegel

Talente und Begabungen

Talente und Begabungen

Jeder Mensch verfügt über viele verschiedene Begabungen. Wo liegen Deine?

Wenn du erst einmal deine Begabungen und Talente erkannt hast, dann wirst du ganz automatisch alle Ressourcen in dir wecken und ganz automatisch entwickeln.

Roger Kaufmann

Leidest Du an falschen Glaubenssätzen? Energieverschwendung?

Falsche Glaubenssätze sind die Wurzel möglicher Energiefresser, weil sie entsprechend unserem Körper viel Energie klauen (diese Energie-Diebe leben auf freiem Fuss und kommen leider nicht ins  🙂 Gefängnis). Unsere Gedanken beeinflussen im wesentlichen unsere Biochemie und unser Wohlbefinden. Ja, das können  wissenschaftliche Forscher heute nachweisen. Geist und Körper sind eng miteinander verflochten.

Niederlagen

Niederlagen

Können wir es uns leisten, Energie zu verschwenden, indem wir die eigenen Gedanken gegen uns richten, und den selbstmörderischen Gedanken Vorschub leisten? Sicherlich nein!

Mein Rezept:

  • Negative Gedanken werfe ich aus meinem eigenen geistigen Netz; macht unheimlich viel Spass 🙂
  • Negative Erinnerungen, Enttäuschungen, Gefühle, und  Niederlagen lasse ich wie Schnee von gestern verschmelzen; fliesst dorthin, wo es richtig aufgehoben ist, bei mir hat es keinen Platz mehr.
  • Loslassen

Was sind Deine Rezepte?

Roger Kaufmann