Archiv der Kategorie: Wissen

ZEITREISEN - SPUREN AUS DER ZUKUNFT

ZEITREISEN – SPUREN AUS DER ZUKUNFT

Zeitreisen erscheinen greifbarer als je zuvor

2007 brach der US-Astronaut Michael López-Alegría den amerikanischen Rekord für den längsten Raumflug: Er verbrachte mehr als sieben Monate im All. Während er in rasendem Tempo unseren Planeten umkreiste, geschah etwas Bemerkenswertes: Der Astronaut alterte mit anderer Geschwindigkeit als die Menschen auf der Erde. Die Zeit verlangsamte sich für ihn. Sind Zeitreisen etwa wirklich möglich und wenn ja – wie würden sie unser Leben revolutionieren?

Der schnelle Erfolg im Internet

Die Internetstorry „Im Kaufrausch“ Die Geschichte handelt von den technischen Innovationen die die Entwicklung im Internet vorantrieben, und von dem grossen wirtschaftlichen Aufruhr „der Spekulationsblase“ den sie damit anrichteten. Warum sind die Firmen amazon und ebay so schnell gewachsen und warum hatten sie so viel Erfolg?
::

::

::

::

Hypnose-Coaching Roger Kaufmann

Hindernis als Chance betrachten?

Eine der mächtigsten Denkwerkzeuge stellen Analogien, Parbeln, Geschichten und Metapher dar. Hier einige Geschichten über Beharrlichkeit und Ausdauer:

  • Bethoven handhabt die Violine ungeschickt und so spielte er nur seine eigenen Kompositionen, anstatt seine Technik zu verbessern. Sein Lehrer nannte ihn hoffnungsloser Komponist.
  • Walt Disney wurde wegen mangels Ideen von einem Zeitungsherausgeber gefeuert. Walt Disney ging auch mehrere male Bankrott, bevor er Disneyland erbaute.
  • Thomas Edisons Lehrer sagten, er wäre zu dumm, um irgend etwas zu lernen.
  • Albert Einstein sprach nicht bevor er vier war. Seine Lehrer bezeichneten in als „geistig langsam, ungesellig und immer in seine törichten Träume abschweifend.“ Er wurde von der Schule gewiesen, und ihm wurde der Zugang zur technischen  Hochschule in Zürich verweigert.
  • Henry Ford ging fünf mal pleite, bevor er schliesslich erfolgreich wurde.
  • Winston Churchil blieb in der sechsten Klasse sitzen.

    Metapher Ausdauer

    Metapher Ausdauer

  • Achtzehn Verleger lehnten Richard Bachs Zehntausend- Wörtergeschichte über eine hoch fliegende Möwe „Die Möve Jonatan ab, bevor  Mcmillan sie schliesslich im Jahre 1970 veröffentlichte.

Und die Moral der Geschicht: “ Ausdauer und Beharrlich zahlen sich aus“ 🙂

Gedanken fliegen lassen

Gedanken fliegen lassen

Gedanken fliegen lassen

Es gibt drei Wege des Lernens:

  • durch Nachdenken, das ist der edelste,
  • durch Erfahrung, das ist der bitterste, und
  • durch Nachahmung, das ist der leichteste  Konfuzius

Hast Du schon mal einem Adler oder einem Mäusebussard beim fliegen zugeschaut?

Die tun fast nichts, die nutzen einfach die Kraft des Windes. Eine Kraft, die sie geschickt zu nutzen vermögen, die sie auch kapieren, ohne es studiert zu haben.

Nachahmung (Imitation) ist der leichteste Lernweg. Wenn man seine Aufmerksamkeit auf das richtet, was man gerne mag und möchte, ist das wie Diamanten schleifen: man entdeckt verborgene Schätze, die die ganze Zeit schon in uns waren.

Wie haben wir Menschen das aufrechte Gehen gelernt ? Natürlich durch Nachahmung und:

Sage es mir, und ich werde es vergessen.
Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten.
Lass es mich tun, und ich werde es können. Konfuzius

Anfang des neunzehnten Jahrhundert  hielt man es für unmöglich, dass ein Mensch, eine Meile unter 4 Minuten laufen könnte. 1956 überraschte Roger Bannister die Welt mit dem Mailenrekord von 3 Minuten und 59,4 Sekunden. Inzwischen ist es alltäglich geworden, eine solche Zeit zu laufen.

Wie war das möglich?  Die Evolution schreitet unaufhaltsam voran. Laut Richard Dawkins werden diese Fortschritte durch die Meme verursacht.

Was ist überhaupt ein Meme? Hier erhältst Du eine kurze (6 Minütige) Einführung in die Memetik

Mir gefällt das Meme: „Nichts ist unmöglich“.

Hoffentlich ist es mir gelungen, Dich ein bisschen an zustecken 🙂

Hypnose-Coaching Roger Kaufmann



Eine positive Idee muss erst geboren werden

Woher kommt all das negative? Wie kommt es, dass wir trotz allem Guten, Schönen und Grossartigen, immer noch automatisch zum Negativen neigen?

Ein Wörterbuch durchschnittlichen Umfangs von ca. 115000 Wörtern, können gerade 4200 als positiv, stark, kraftvoll und anregend bezeichnet werden. Das sind gerade knapp 4 Prozent der zur Verfügung stehenden Wörter.

Was noch schlimmer ist: Doppelt so viele Wörter wirken entkräftend, hinterhältig, bedrückend, herabsetzend, kritisch und negativ.

Wundert es dann, wenn der natürliche Gesprächsstoff stark zum negativen tendiert?

Positive Idden

Positive Ideen

Man könnte auch positive Sprachmuster lernen, weil man damit noch viel erfolgreicher in der Kommunikation ist. Ich könnte dir auch sagen, dass diese Praxis dein Selbstbewusstsein stärken wird, aber du wirst das möglicherweise bald selber entdecken.

Hol Dir mehr Ausdauer durch die Kraftquelle Schlaf

Kraftquelle Schlaf

Kraftquelle Schlaf

  • Im Schlaf werden neue Energien aufgetankt
  • Stress abgebaut
  • das Gedächtnis geordnet
  • Wachstumshormone produziert

Ein Gesunder Schlaf hat positive Auswirkungen auf: Aufmerksamkeit, Konzentration, Stoffwechsel, Organismus und nicht zuletzt auf die Ausdauer.

Torbjörn Akerstedt vom Institut für Psychoanalyse Medizin, Universität Stockholm: „Je mehr das Gehirn gebraucht wird, umso mehr Schlaf braucht man.“

Möchte ich also meine Ausdauer verbessern, so sollte ich mein Gerhirn öfters einschalten; soll übrigens auch vorbeugend gegen Alzheimer im Alter wirken.

Mein Tipp: Morgens viel Obst essen, das stimuliert die Zirbeldrüse. Schlaf wächst in der Zirbeldrüse. Dort entsteht aus dem Stoffwechsel von Tryptophan und Serotonin das Schlafhormon Melatonin. Das Schlafhormon wird in der Regel am Morgen produziert.

Was sind Deine Tipps für einen besseren Schlaf?

Falls Du einmal gar nicht schlafen kannst, so kannst Dir mein Entspannung-Video (7 Min) rein ziehen, möglicherweise findest Du danach erholsamen Schlaf 🙂