Gedanken fliegen lassen

Gedanken fliegen lassen

Gedanken fliegen lassen

Es gibt drei Wege des Lernens:

  • durch Nachdenken, das ist der edelste,
  • durch Erfahrung, das ist der bitterste, und
  • durch Nachahmung, das ist der leichteste  Konfuzius

Hast Du schon mal einem Adler oder einem Mäusebussard beim fliegen zugeschaut?

Die tun fast nichts, die nutzen einfach die Kraft des Windes. Eine Kraft, die sie geschickt zu nutzen vermögen, die sie auch kapieren, ohne es studiert zu haben.

Nachahmung (Imitation) ist der leichteste Lernweg. Wenn man seine Aufmerksamkeit auf das richtet, was man gerne mag und möchte, ist das wie Diamanten schleifen: man entdeckt verborgene Schätze, die die ganze Zeit schon in uns waren.

Wie haben wir Menschen das aufrechte Gehen gelernt ? Natürlich durch Nachahmung und:

Sage es mir, und ich werde es vergessen.
Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten.
Lass es mich tun, und ich werde es können. Konfuzius

Anfang des neunzehnten Jahrhundert  hielt man es für unmöglich, dass ein Mensch, eine Meile unter 4 Minuten laufen könnte. 1956 überraschte Roger Bannister die Welt mit dem Mailenrekord von 3 Minuten und 59,4 Sekunden. Inzwischen ist es alltäglich geworden, eine solche Zeit zu laufen.

Wie war das möglich?  Die Evolution schreitet unaufhaltsam voran. Laut Richard Dawkins werden diese Fortschritte durch die Meme verursacht.

Was ist überhaupt ein Meme? Hier erhältst Du eine kurze (6 Minütige) Einführung in die Memetik

Mir gefällt das Meme: „Nichts ist unmöglich“.

Hoffentlich ist es mir gelungen, Dich ein bisschen an zustecken 🙂

Hypnose-Coaching Roger Kaufmann



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s