Archiv für den Monat November 2008

Hohe Ideale, Perfektionismus, geistige Starrheit

Hohe Ideale, Perfektionismmus, geistige Starrheit

Hohe Ideale, Perfektionismus, geistige Starrheit

Kannst du über dich selbst sagen:

  • Ich will vor anderen gut dastehen….
  • Ich versuche, alles perfekt zu machen, um anderen ein gutes Beispiel zu geben…..
  • Ich bin in meiner Lebenseinstellung sehr strikt….
  • Ich habe extreme Moralvorstellungen…..
  • Ich möchte, das andere das, was ich tue, im stillen anerkennen….
  • Ich habe hohe Ideale und muss deshalb häufig Opfer bringen….
  • usw.

Gehörst du zu den Menschen, die schwer erkennen, dass sie mit ihren festgelegten Vorstellungen das Leben nicht einfacher, sondern wesentlich komplizierter machen?

Dieses krampfhafte Festhalten an solchen Verhaltensmuster findet möglicherweise mit der Zeit auch seinen körperlichen Ausdruck in Krankheiten.

Wie kann ich dem entgegenwirken?

Möglicherweise hilft hier diese Affirmation:

„Ich löse mich von meinen strengen Prinzipien, stehe zu meinen Bedürfnissen und stelle mich den Herausforderungen des täglichen Lebens mit all seinen notwendigen Entscheidungen. Ich vermeide alles, was nicht im Einklang mit seinen festen Lebensprinzipien steht. Es ist gut zu wissen, dass ich jetzt loslassen kann, damit ich jederzeit Zugang zu meiner Lebensfreude finden kann.“

Es tut gut erfolgreich zu sein

Sich seiner Stärken sicher sein

Sich seiner Stärke sicher sein

Kannst du nicht genügend Kraft für deine täglichen Aufgaben aufbringen?

Mann kann, liebe Leser, sich seiner Stärke und Fähigkeiten sicher sein, auch wenn es manchmal scheint, die Anforderungen übersteigen die Kräfte.

Man kann auch seine Ziele konsequent verfolgen, weil es gut tut, erfolgreich zu sein.

Wie kann ich Stärke erlangen, wenn mich Angst oder Furcht überwältigt?

Innere Stärke erlangen

Innere Stärke erlangen

Die wichtigste Entdeckung meiner Generation ist, dass ein Mensch sein Leben verändern kann, indem er seine Einstellung verändert.

William James

Wie kann ich bei unvorhergesehenen Zwischenfällen innere Stärke erlangen?

Ein wichtiger Aspekt ist hier das innere Selbstgespräch. Die bildliche Vorstellung davon, dass man tapfer und mutig seine Ziele erreicht und sich völlig dabei vergisst, kommt der Innern Stärke zugute, und das wiederum festigt natürlich das Selbstvertrauen.

Der kinesiologische Muskeltest ist ein geeignetes Instrument, die Macht des positiven und negativen Selbstgesprächs aus zu testen. Hier findest Du eine einfache Anleitung.

Man muss nicht, liebe Leser, an eine schöne Zeit denken, um den wunderbaren Zustand der Stärke zu spüren, oder nicht?

Falls es dir nach dieser Übung schlechter gehen sollte und diese Symptome ausgeprägter als davor sind, so kann Dir möglicherweise mein Hypnose-Coaching helfen.

Roger Kaufmann 🙂

Hypnose-Coaching Roger Kaufmann

Mitten in der Nacht nach dem Training; kurz in einem Video Vorgestellt: „Hypnose-Coaching Roger Kaufmann

Falls Du möglicherweise am „Neujahrsmarathon Zürich“ dabei sein möchtest, gibt es hier die entsprechende Information, würde mich freuen Dich kennenzulernen 🙂

Hier hast Du einen kurzen Einblick, wie so ein Burpee ausgeführt wird

Die Burpee-Challenge habe ich auf svens-sportblog gefunden.

Ausdauer und Beharrlichkeit

Ausdauer,Beharrlichkeit,Beständigkeit,Durhaltevermögen

Ausdauer, Beharrlichkeit, Beständigkeit, Durchhaltevermögen

„jedes Hindernis lässt sich durch Beharrlichkeit überwinden.“

Leonardo da Vinci

Mögliche Hindernisse:

  • ich habe kein sinnvolles Ziel
  • mein Ziel ist schwer zu erkennen
  • ich habe ein unklares Ziel
  • mein Ziel ist zu kompliziert
  • meine Terminologie ist unverständlich
  • ich habe zu wenig Zeit
  • mir steht das erforderliche Material nicht zu Verfügung
  • usw.

Wenn der menschliche Geist sich erst einmal auf eine neue Idee eingelassen hat, kehrt er nie wieder in seine ursprüngliche Dimension zurück.

Oliver Wendel Holmes

Nichts in der Welt ist weicher und schwächer als Wasser, und doch gibt es nichts, das wie Wasser Starres und Hartes bezwingt; unabänderlich strömt es nach seiner Art.

Laotse


Wenn Du willentlich beharrlich bleiben möchtest und Du auf ein Hindernis stösst, das Du scheinbar nicht wegräumen kannst, sage innerlich: „Nie-nie-nie-nie-nie-nie-nie-niemals aufgeben!“

Mit Beharrlichkeit kannst Du die Dinge verstehen lernen, die Du verstehen musst. Es ist möglich, wie Du vielleicht weisst, mit einem Fingerschnipp sich zu verändern.



Gedanken fliegen lassen

Gedanken fliegen lassen

Gedanken fliegen lassen

Es gibt drei Wege des Lernens:

  • durch Nachdenken, das ist der edelste,
  • durch Erfahrung, das ist der bitterste, und
  • durch Nachahmung, das ist der leichteste  Konfuzius

Hast Du schon mal einem Adler oder einem Mäusebussard beim fliegen zugeschaut?

Die tun fast nichts, die nutzen einfach die Kraft des Windes. Eine Kraft, die sie geschickt zu nutzen vermögen, die sie auch kapieren, ohne es studiert zu haben.

Nachahmung (Imitation) ist der leichteste Lernweg. Wenn man seine Aufmerksamkeit auf das richtet, was man gerne mag und möchte, ist das wie Diamanten schleifen: man entdeckt verborgene Schätze, die die ganze Zeit schon in uns waren.

Wie haben wir Menschen das aufrechte Gehen gelernt ? Natürlich durch Nachahmung und:

Sage es mir, und ich werde es vergessen.
Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten.
Lass es mich tun, und ich werde es können. Konfuzius

Anfang des neunzehnten Jahrhundert  hielt man es für unmöglich, dass ein Mensch, eine Meile unter 4 Minuten laufen könnte. 1956 überraschte Roger Bannister die Welt mit dem Mailenrekord von 3 Minuten und 59,4 Sekunden. Inzwischen ist es alltäglich geworden, eine solche Zeit zu laufen.

Wie war das möglich?  Die Evolution schreitet unaufhaltsam voran. Laut Richard Dawkins werden diese Fortschritte durch die Meme verursacht.

Was ist überhaupt ein Meme? Hier erhältst Du eine kurze (6 Minütige) Einführung in die Memetik

Mir gefällt das Meme: „Nichts ist unmöglich“.

Hoffentlich ist es mir gelungen, Dich ein bisschen an zustecken 🙂

Hypnose-Coaching Roger Kaufmann