Archiv für den Monat August 2008

Was passiert, wenn Du….

Es ist völlig in Ordnung, wenn Du noch einmal zurückblickst bevor Du den grossen Schritt in die Zukunft gehst. Du kannst das neue in Deinem Leben willkommen heissen und Dich vom alten lösen.

Was passiert, wenn Du....

Was passiert, wenn Du....

Kannst Du Dir vorstellen, jetzt schon mit mehr Disziplin und Ausdauer durchs Leben zu gehen?

Was passiert, wenn Du Deinem Unbewussten erlaubst, Dir neue Wege zu zeigen, damit Du dieser Herausforderung erfolgreich begegnen kannst?

Es ist gut zu wissen….

Diszipliniert - Ausdauernd

Diszipliniert - Ausdauernd

Es ist gut zu wissen, dass Du Deinen inneren Dialog steuern kannst. Du kannst Dein Selbstvertrauen stärken, indem Du Dich lobend ermutigst ausdauernd und diszipliniert zu sein, wenn Du dazu bereit bist. Es ist bemerkenswert, wie einfach es ist, neue Glaubenssätze anzunehmen.

Roger Kaufmann

Du hast vielleicht noch nicht bemerkt……

Du hast vielleicht noch nicht bemerkt, wie sehr Ausdauer und Erfolg zusammenhängen und jedes Ereignis in deinem Leben ein wichtiger Schritt für deine Entwicklung ist.

Audauer und Selbstvertrauen

Ausdauer und Selbstvertrauen

Es ist gut zu wissen, dass deine Ausdauer und Selbstvertrauen mit jeder neuen Erfahrung grösser wird.

Roger Kaufmann

Du kannst es…….

Du kannst es

Du kannst es

Du kannst ausdauernd Neues lernen, weil unser Gehirn so konzipiert ist, dass es gar nicht – nicht lernen – kann.

Du kannst leuchtende Augen bekommen, weil  es so einfach ist und du es auch verdienst hast.

Du kannst jede Durststrecke überwinden, weil es ein natürliches Verlangen ist, dieser Welt etwas gutes zu tun.

Enthusiasmus & Respekt

Enthusiasmus und Respekt

Enthusiasmus und Respekt

Es macht mir Spass, bewusst Risiken einzugehen, um mein Leben zu verbessern.

Ich Liebe meine Quellen meiner Kraft und zeige dies zu 100 %.

Ich finde neue positive Möglichkeiten und gehe enthusiastisch ans Werk.

In Stresssituationen handle ich effektiv und effizient.

Ich liebe meinen Körper und behandle ihn mit Respekt.

Ich erlaube mir Fehler zu machen.

Sich seinen Stärken stellen

Es ist weit besser, sich an grosse Aufgaben zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder grosse Freude noch grossen Schmerz empfinden, denn sie leben in dem grauen Zwielicht, das weder Sieg noch Niederlage kennt.

Theodore Roosevlet

Sich seinen Stärken stellen

Sich seinen Stärken stellen